Donnerstag, 23. Januar 2014

小偷圖竊失手 佛洛伊德 骨灰罈摔破

小偷圖竊失手 佛洛伊德 骨灰罈摔破
http://www.chinatimes.com/realtimenews/20140116001923-260408


偷佛洛伊德骨灰罈 竊賊失手重摔骨灰罈
http://www.appledaily.com.tw/realtimenews/article/international/20140116/327305/


Sigmund Freud's ashes targeted in Golders Green Crematorium raid
http://www.bbc.co.uk/news/uk-england-london-25746246

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

https://www.facebook.com/wan.chin.75/posts/10152123283277225

近年因自由行而引發的陸港衝突,激起了香港人對自我身份的反思。陳雲寫就《香港城邦論》凝聚了本土意識。起初蘋果日報也推動,例如包圍D&G 事件。


後來卻突然站在香港人利益的對立位置。以六四晚會和中國民主運動等議題,聯同支聯會、教協、民主黨及左翼份子,誣衊陳雲和城邦論支持者為法西斯主義者。


其攻勢之猛烈,猶甚於攻擊中共,令人不禁懷疑蘋果懷有潛在目的。幸好陳雲夠堅靭和城邦論的立論綿密,本土意識才力保不失。之後就有雞旦仔阿伯、王維基、林慧思及小凱晴等人物和一連串事件,蘋果將民情當成私產般隨意操弄,令關心政治的網民圈子中流傳出「捧殺」二字,形容蘋果愛將人和事高高捧起,重重摔下,先捧而後殺,簡直是度身訂造。


基於這些惡行,可見蘋果比明目張膽擔當中共喉舌的左報《文匯報》和《大公報》更可惡,因為看「文匯大公」至少可以知道它罵你,代表你做對了;讚你,就一定做錯了。


憑這些反應推斷出共產黨的部份想法,以修正抗爭策略。但看蘋果,你卻完全無法看透它的意圖和預測報導方向。


唯一可以肯定,就是凡被蘋果追捧的,你就必須格外留神了。因為它今天可以捧你,轉眼就可以殺掉你。這點意外地能確立蘋果的另類指標作用,當然民主黨例外。


可能你會問,倘若文匯大公罵,而蘋果追捧又怎樣?我肯定地回答,這代表你必須要找第三條出路。由混帳的「和平佔中」到無力的「路姆西」,至最近鬧得沸沸揚揚的衝軍營示威也是事例。


不是人物錯了,就是行動錯了,這幾位仁兄也要保重了。四年轉眼過去,政改又迫近了,前事可鑑,各位小心有毒蘋果。

Anonym hat gesagt…

唐伯虎點秋香 吟詩篇 (粵) [HD]
http://www.youtube.com/watch?v=eQ7dCO-TmAI

- - -

Die wahrhafte Unendlichkeit so überhaupt als Dasein, das als affirmativ gegen die abstrakte Negation gesetzt ist,

ist die Realität in höherem Sinn als die früher einfach bestimmte; sie hat hier einen konkreten Inhalt erhalten.

- - -

Die Negation ist so als Idealität bestimmt; das Ideelle14) ist das Endliche, wie es im wahrhaften Unendlichen ist,

- als eine Bestimmung, Inhalt, der unterschieden, aber nicht selbständig seiend, sondern als Moment ist.



- - -

Der Übergang

Die Idealität kann die Qualität der Unendlichkeit genannt werden;

aber sie ist wesentlich der Prozeß des Werdens und damit ein Übergang, wie des Werdens in Dasein, der nun anzugeben ist.


Als Aufheben der Endlichkeit, d. i. der Endlichkeit als solcher und ebensosehr der ihr nur gegenüberstehenden,

nur negativen Unendlichkeit ist diese Rückkehr in sich, Beziehung auf sich selbst, Sein.


Da in diesem Sein Negation ist, ist es Dasein, aber da sie ferner wesentlich Negation der Negation,

die sich auf sich beziehende Negation ist, ist sie das Dasein, welches Fürsichsein genannt wird.


- - -

Anmerkung 1


Das Unendliche - nach dem gewöhnlichen Sinne der schlechten Unendlichkeit - und der Progreß ins Unendliche, wie das Sollen,

sind der Ausdruck eines Widerspruchs, der sich selbst für die Auflösung und für das Letzte gibt.


Dies Unendliche ist eine erste Erhebung des sinnlichen Vorstellens über das Endliche in den Gedanken,


der aber nur den Inhalt von Nichts, dem ausdrücklich als nichtseiend Gesetzten, hat,


- eine Flucht über das Beschränkte, die sich nicht in sich sammelt und das Negative nicht zum Positiven zurückzubringen weiß.


Diese unvollendete Reflexion hat die beiden Bestimmungen des wahrhaft Unendlichen


- den Gegensatz des Endlichen und Unendlichen und die Einheit des Endlichen und Unendlichen


- vollständig vor sich, aber bringt diese beiden Gedanken nicht zusammen;


der eine führt untrennbar den anderen herbei, aber sie läßt sie nur abwechseln.

Anonym hat gesagt…

Der Übergang


Die Idealität kann die Qualität der Unendlichkeit genannt werden;

aber sie ist wesentlich der Prozeß des Werdens und damit ein Übergang, wie des Werdens in Dasein, der nun anzugeben ist.


Als Aufheben der Endlichkeit, d. i. der Endlichkeit als solcher und ebensosehr der ihr nur gegenüberstehenden,

nur negativen Unendlichkeit ist diese Rückkehr in sich, Beziehung auf sich selbst, Sein.


Da in diesem Sein Negation ist, ist es Dasein, aber da sie ferner wesentlich Negation der Negation,

die sich auf sich beziehende Negation ist, ist sie das Dasein, welches Fürsichsein genannt wird.

- - -

Diese unvollendete Reflexion hat die beiden Bestimmungen des wahrhaft Unendlichen -

den Gegensatz des Endlichen und Unendlichen und die Einheit des Endlichen und Unendlichen

- - -

Das Endliche ist das Aufheben seiner selbst, es schließt seine Negation, die Unendlichkeit, in sich, - die Einheit beider;

es wird hinaus über das Endliche zum Unendlichen als dem Jenseits desselben gegangen, - Trennung beider;


- - -
So ist im Kausalitätsverhältnis Ursache und Wirkung untrennbar;


eine Ursache, die keine Wirkung haben sollte, ist nicht Ursache, wie die Wirkung, die keine Ursache hätte, nicht mehr Wirkung.



Dies Verhältnis gibt daher den unendlichen Progreß von Ursachen und Wirkungen;

etwas ist als Ursache bestimmt,


aber sie hat als ein Endliches ( und endlich ist sie eben eigentlich wegen ihrer Trennung von der Wirkung ) selbst eine Ursache,

d. h. sie ist auch Wirkung; somit ist dasselbe, was als Ursache bestimmt wurde, auch als Wirkung bestimmt,


- Einheit der Ursache und der Wirkung; das nun als Wirkung Bestimmte hat von neuem eine Ursache,

d. i. die Ursache ist von ihrer Wirkung zu trennen und als ein verschiedenes Etwas zu setzen;

diese neue Ursache ist aber selbst nur eine Wirkung,


- Einheit der Ursache und Wirkung; sie hat ein Anderes zu ihrer Ursache, - Trennung beider Bestimmungen usf. ins Unendliche.

- - -

Es wird die Behauptung gemacht, das Endliche und Unendliche sind eine Einheit; . . .

. . . sie sind schlechthin verschieden und sich entgegengesetzt; . . .

. . . daß sie untrennbar sind, in der einen Bestimmung die andere liegt, durch die Behauptung ihrer Einheit, und so fort ins Unendliche.



- - -

die Abwechslung der beiden Bestimmungen, der Einheit und der Trennung beider Momente zu sein,


der Einheit und der Trennung beider Momente zu sein,

und dann das fernere Bewußtsein zu haben, daß diese Einheit und diese Trennung selbst untrennbar sind.

- - -

sie besteht allein in dem Auffassen der entgegengesetzten Momente in ihrer Einheit.


Indem jedes, und zwar faktisch, sich an ihm zeigt, sein Gegenteil an ihm selbst zu haben und in diesem mit sich zusammenzugehen,

so ist die affirmative Wahrheit diese sich in sich bewegende Einheit,


das Zusammenfassen beider Gedanken, ihre Unendlichkeit,


- die Beziehung auf sich selbst, nicht die unmittelbare, sondern die unendliche.

Anonym hat gesagt…

陳雲:不讀古文,兒童會變蠢,香港也出不了經世濟民的 統治人才


陳雲:讀古文,有三個原因:文章寫作的格式,士族精神的傳承,歷史問題的知識。不讀古文,兒童會變蠢,香港也出不了經世濟民的統治人才。

這三個原因,當今世上,只有我會老實告訴香港的家長。外國的學校,兒童一定會學習古典文學,彭定康總督也讀拉丁文 和英國古典文學,都是由於這三個原因。英文叫 classical education(經典教育),王朝士人讀《 四書》、《 五經》,正是 經典教育。 這是令一個人的智慧,由零歲 增長到幾千歲的方法。


Wan Chin 我畢生的古文學習經驗,盡在此文。請傳閱。 這篇報紙文章是白話文,用的卻是古文格式。( 這句話也是古文格式。)

Wan Chin 白話文比古文更難寫得好,詳見拙著《寫好中文,我有一套》,花千樹出版社,2013.

Wan Chin 語文教師提醒,教育局所謂重設範文,只佔全科的5%,其餘仍是分拆式的 語文功能教學

- - -

轉角 - 陳雲 : 古文教育,歷久常新


教育局終於決定在明年重設範文課程。所謂範文,就是古文,不可能是白話文。白話寫得成文,就要有古文骨架。清末黃遵憲一句「我手寫我口」,誤盡蒼生。我手寫我口,原意是擺脫辭章枷鎖,直抒胸臆,不是將口語寫出來。口語與書面語是兩個不同的語文系統,口語流利靠聆聽 和談話,文書流利靠閱讀 和書寫。


此中,由於中文在漢代之後,變成單音節而有語調的語言,文句的辨義,要靠有意義的詞組鋪排出來,否則書寫的文字就難以閱讀,或帶有歧義。


古文,特別是唐宋兩代講究聲韻 和辭采的古文,就帶有中文章句的 典型格式,即使不去背誦,平日閱讀多了,課堂朗讀多了,潛移默化,就懂得中文章法。


明清兩朝的白話文學、小說唱本,都是秉承古文的格式的,白話裡面也雜有古文和詩詞,如此才可雅俗共賞,白話的《水滸》、文言的《三國》,流傳至今,略作註解,學童仍是讀得明白。


除了語文的原因,學習古文仍有文化修養的原因,智力鍛煉的原因。文化的原因是古文傳承了士大夫的志氣和感性,有懷抱古今、擔負天下的氣魄,卻不礙欣賞良辰美景,暢懷人倫交際。王羲之《蘭亭集序》的主旨在此。古今中外,皆同一理。學到兩三成,你就成人長進。中國王朝可以沒落,士族精神不可失傳。尤其是香港,過去有賴英國培養的殖民地士族(所謂「官學生」)支撐,英國撤出,香港就要培養自己的子弟成為士族。


學習古文,是延續歷史對話。華夏好多懸而未決之大問題 ( pending questions ),都在古文隔代討論。例如秦朝革除周朝的封建,王國諸侯制度,一統為郡縣士官制度。唐代柳宗元《封建論》贊同郡縣制度,以此抨擊當時的藩鎮割據。然而,到了清代,袁枚「 書柳子《封建論》後」一文 ( 《小倉山房文集》 ),就反省中央集權制度之弊。袁枚說,封建制度之下,如果天子不仁,「千八百國中,苟有一賢君,則民望未絕」。即使天子暴虐無道,百姓也有其他君王來選擇效忠,有其他王國來避難。文人也可周遊列國,不必困於朝廷。即使在唐代,「安史之亂不旋踵而敗者有三鎮以平之」,唐中葉之後,唐朝不被吐蕃(西藏人)吞併,未遭黃巢消滅,也全賴藩鎮保存的軍事精銳和文化實力。


中央集權,還是地方分立分治?是華夏的大問題。換了在香港,九七主權移交之後,取消了兩個區域行政的市政局,統一了屋邨商場為領匯集團,衍生的高壓統治,這些都是古人經歷過的、思考過的。讀古文,是繼承這些知識,否則一切由零開始,你就變成蠢人。


轉角 - 陳雲 : 古文教育,歷久常新 2014年 01月27日
http://www.am730.com.hk/column-192188



唐宋八家文法明弁 : 岡三慶編, 8冊(14巻),東京:豊文堂,明治15年.4

唐宋八家文法明弁[第1冊]巻之1
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895732

唐宋八家文法明弁[第2冊]巻之2-3
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895733

唐宋八家文法明弁[第3冊]巻之4-5
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895734

唐宋八家文法明弁[第4冊]巻之6
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895735

唐宋八家文法明弁[第5冊]巻之7-8
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895736

唐宋八家文法明弁[第6冊]巻之9-10
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895737

唐宋八家文法明弁 [第7冊]巻之11-12
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895738

唐宋八家文法明弁 [第8冊]巻之13-14
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895739

Anonym hat gesagt…

陳雲:為何近年香港的中學 取消了古典文學教育 及古文選讀?


答案:為了推行暴政。五四時代的白話文運動,帶來淺薄的詩歌文體,容許濫情、露骨。如果用舊詩,有格律和典故,即使是歌頌忠君愛國,也要將君王喻為堯舜,用山明水秀、民風淳厚來匹配一番,令他受到約束。在古典世界,容不得暴政。


為何白話文運動最終為中國帶來共產黨?大家想一想就明白。


- - -

陶傑先生說過一句話,我最佩服的:中學的中文朗誦訓練,將喜歡中文的學生趕走了。原本願望入中文系的良才,被朗誦嚇跑了。


唐詩、宋詞用了新派朗誦,為何聽來毛骨聳然?古代的詩詞有其格律,同一個格律,可以寫高曠,可以寫寧謐,也可以寫孤絕。杜甫好多沉鬱的詩,受到詩律的規限,也用平和的平聲來結束。平聲清而長,仄聲濁而急,杜甫《登高》的「 艱難苦恨繁霜鬢,潦倒新停濁酒杯」,平聲結尾,就將悲戚化為長嘆,欲語還休。


吟誦舊詩詞,也是用同一套韻律,淺斟低唱,在方寸之地,顯出各詩的分別。這種吟誦用來自娛,欣賞也可以,至於比賽,也未嘗不可。只要評判者熟知傳統,一樣可以分出高下。好似古典音樂、芭蕾舞、傳統戲曲表演一樣,依循傳統格式,但也可以顯出地方流派、世系師承和個人造詣。


即使是現代藝術,也要繼承傳統,學會含蓄內斂的表達方法,一絲不苟,做到細緻與精微,而不是放浪形骸,粗枝大葉。一旦捨棄了傳統的格式,得來的不是解放,而是放肆。


舊詩詞的對仗、和諧與平仄,要感情對衡,難以匹配現代世界的荒謬、畸形與無出路感。雲雨風月般的對稱,如何寫行屍走肉與街頭徬徨?五四時代的新詩,本意是以白話寫心事與世情,每首詩自成一格,形式與內容兩相結合。做到這樣固然好,可惜往往就是做不到,於是就在鬆懈的格式上玩弄技藝的大雜燴。


香港學校常見的朗誦表演,將中國戲曲唱腔與手勢、西洋藝術歌曲技巧、話劇的眼神與聲線,傾注詩詞朗誦。標準莫衷一是,結果往往是最誇張最乖巧的得勝。聽那些評判的評語,也是含糊其詞,莫衷一是,自己也不能講出道理來。糟蹋了詩詞,變成藝術的鬧劇。


網友傳來一首香港小學課本的新詩,灌輸愛國教育,內容如下:「 太陽的幻想,是火熱的;/ 月亮的幻想,是明亮的;/ 星星的幻想,是閃耀的;/祖國的幻想,是美好的;/孩子的幻想,是奇妙的。」


作者原意是英文的 imagination,想像力,三個字啊,難以對偶,於是作者用了二字詞「 幻想」,然而幻想卻是貶義詞。用在中文詩詞,imagination是奇思妙想,匠心獨運,不是幻想,也不是夢想。盲字唔識一隻,就走去寫詩。


五四時代的白話文運動,帶來淺薄的詩歌文體,容許濫情、露骨。如果用舊詩,有格律和典故,歌頌忠君愛國,要將君王喻為堯舜,用山明水秀、民風淳厚來匹配一番,令他受到約束。在古典世界,容不得暴政。為何白話文運動最終為中國帶來共產黨?大家想一想就明白。周一刊登


轉角 - 陳雲 : 新派朗誦 與白話暴政
http://www.am730.com.hk/column-189970

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=610883068978889&id=194278454051293

Anonym hat gesagt…

〔八種畫譜〕 唐詩五言畫譜一卷 新鐫六言唐詩畫譜一卷 唐詩七言畫譜一卷 梅竹蘭菊四譜一卷 新鐫木本花鳥譜一卷 新鐫草本花詩譜一卷 唐六如畫譜一卷 選刻扇譜一卷 明 黃鳳池 編 明年 集雅齋 刊 淸 繪齋 印 公文書館
〔八種畫譜〕 唐詩五言畫譜一卷 新鐫六言唐詩畫譜一卷 唐詩七言畫譜一卷 梅竹蘭菊四譜一卷 新鐫木本花鳥譜一卷 新鐫草本花詩譜一卷 唐六如畫譜一卷 選刻扇譜一卷 明 黃鳳池 編 明年 集雅齋 刊 淸 繪齋 印 公文書館
〔八種畫譜〕 唐詩五言畫譜一卷 新鐫六言唐詩畫譜一卷 唐詩七言畫譜一卷 梅竹蘭菊四譜一卷 新鐫木本花鳥譜一卷 新鐫草本花詩譜一卷 唐六如畫譜一卷 選刻扇譜一卷 明 黃鳳池 編 江戶 刊覆明 公文書館
〔八種畫譜〕 唐詩五言畫譜一卷 新鐫六言唐詩畫譜一卷 唐詩七言畫譜一卷 梅竹蘭菊四譜一卷 新鐫木本花鳥譜一卷 新鐫草本花詩譜一卷 唐六如畫譜一卷 選刻扇譜一卷 明 黃鳳池 編 江戶 刊覆明 公文書館
〔八種畫譜〕 明 黃鳳池 編 〔寬文十二年〕 刊 後印 東京都立 中央

唐宋八大家文選〕全八卷 卽蔡息關先生八大家集選 淸 蔡方炳 編 淸康熙二十年序 公文書館
〔唐宋八大家集選〕全十二卷 淸 盧元昌 校 淸順治十五年序 刊 公文書館

---

唐宋八大家公暇錄六卷 淸 李中簡 鑒定 淸 王應鯨 選評 嘉慶六年 文盛堂 刊本 阪大総
唐宋八大家字類大全三十卷 河村與一郎 撰 明治二十二年 刊 酒田市立
唐宋八大家文分體讀本一集八卷 二集八卷 三集八卷 淸 汪份 編 淸康熙五十九年 遄喜齋 刊 公文書館
唐宋八大家文分體讀本一集八卷 二集八卷 三集八卷 淸 汪汾 編 淸康熙五十九年 刊 静嘉堂文庫
唐宋八大家文分體讀本一集八卷 二集八卷 三集八卷 附錄一卷 淸 汪份 輯 康熙五十八年 刊 国会 東京

- - -

Drittes Kapitel: Das Fürsichsein


Im Fürsichsein ist das qualitative Sein vollendet; es ist das unendliche Sein. Das Sein des Anfangs ist bestimmungslos.

Das Dasein ist das aufgehobene, aber nur unmittelbar aufgehobene Sein;


es enthält so zunächst nur die erste, selbst unmittelbare Negation;


das Sein ist zwar gleichfalls erhalten, und beide im Dasein in einfacher Einheit vereint,


aber eben darum an sich einander noch ungleich, und ihre Einheit noch nicht gesetzt.


Das Dasein ist darum die Sphäre der Differenz, des Dualismus, das Feld der Endlichkeit.


Die Bestimmtheit ist Bestimmtheit als solche, ein relatives, nicht absolutes Bestimmtsein.


Im Fürsichsein ist der Unterschied zwischen dem Sein und der Bestimmtheit oder Negation gesetzt und ausgeglichen;


Qualität, Anderssein, Grenze, wie Realität, Ansichsein, Sollen usf. sind die unvollkommenen Einbildungen der Negation in das Sein,


als in welchen die Differenz beider noch zugrunde liegt.


Indem aber in der Endlichkeit die Negation in die Unendlichkeit,

in die gesetzte Negation der Negation, übergegangen, ist sie einfache Beziehung auf sich,


also an ihr selbst die Ausgleichung mit dem Sein, - absolutes Bestimmtsein.

- --


Das Fürsichsein ist erstens unmittelbar Fürsichseiendes, Eins.

Zweitens geht das Eins in die Vielheit der Eins über, - Repulsion; welches Anderssein des Eins sich in der Idealität desselben aufhebt, - Attraktion.

Drittens die Wechselbestimmung der Repulsion und Attraktion, in welcher sie in das Gleichgewicht zusammensinken, und die Qualität, die sich im Fürsichsein auf ihre Spitze trieb, in Quantität übergeht.

Anonym hat gesagt…

唐宋八大家古文 -- 沈德潛選編 ; 宋晶如注釋

唐宋八大家古文 -- 沈德潛選編 ; 宋晶如注釋

唐宋八大家古文 -- 沈德潛選編 ; 宋晶如注釋


唐宋八家文読本 増評: 沈徳潜撰,頼山陽評 , 16冊(巻1−30),甲府:温故堂,明治19年.2

唐宋八家文読本[第1冊]巻1
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895704

唐宋八家文読本 [第2冊]巻2,3
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895705

唐宋八家文読本 [第3冊]巻4,5
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895706

唐宋八家文読本 [第4冊]巻6
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895707

唐宋八家文読本 [第5冊]巻7,8
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895708

唐宋八家文読本 [第6冊]巻9,10
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895709

唐宋八家文読本 [第7冊]巻11,12
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895710

唐宋八家文読本 [第8冊]巻13,14
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895711

唐宋八家文読本 [第9冊]巻15,16
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895712

唐宋八家文読本 [第10冊]巻17,18
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895713

唐宋八家文読本 [第11冊]巻19,20
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895714

唐宋八家文読本 [第12冊]巻21,22
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895715

唐宋八家文読本 [第13冊]巻23,24
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895716

唐宋八家文読本 [第14冊]巻25,26
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895717

唐宋八家文読本 [第15冊]巻27,28
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895718

唐宋八家文読本 [第16冊]巻29,30
http://kindai.ndl.go.jp/info:ndljp/pid/895719


唐宋八大家古文 : 香港中學中國文學名著選讀簡介 -- 教學建議

唐宋八大家的古文,各有不同的藝術特色:


1. 韓愈 的論說文筆力遒勁,氣勢雄健;記敘文鮮明生動,夾敘夾議;抒情文婉曲深摯,動人肺腑。

2. 柳宗元 的山水遊記寄情於景,清峻自然;傳記文借題發揮,意義深刻;議論文構思新穎,析理精深。

3. 歐陽修 的議論文剖析深細,說理透闢;記敘文情文並茂,抒發感慨。

4. 蘇軾 的論說文騰挪變化,論事明晰;記敘文隨物賦形,言情說理;雜文隨意揮灑,信筆點染。

5. 蘇洵 的古文縱橫簡勁,雄健奔放。

6. 蘇轍 的古文汪洋澹泊,一唱三嘆。

7. 王安石的古文筆力勁峭,析理透闢。

8. 曾鞏 的古文雍容平和,舒緩回旋。


see also :

唐宋八家文讀本--巻1-30 : 沈徳潛 評點, 頼山陽 増評
http://archive.wul.waseda.ac.jp/kosho/i13/i13_01056/

唐宋八大家古文 : 香港中學中國文學名著選讀簡介--教學建議
http://www.edb.gov.hk/attachment/tc/curriculum-development/kla/chi-edu/resources/lit/09.pdf

Anonym hat gesagt…

庫斯克訪問徐承恩:香港本土:從何而來? 要往哪處去?
http://www.pentoy.hk/%E6%99%82%E4%BA%8B/%E4%B8%AD%E6%B8%AF%E9%97%9C%E4%BF%82/%E6%9C%AC%E5%9C%9F%E6%84%8F%E8%AD%98%E8%A8%8E%E8%AB%96/k187/2014/01/27/%E5%BA%AB%E6%96%AF%E5%85%8B%EF%BC%9A%E9%A6%99%E6%B8%AF%E6%9C%AC%E5%9C%9F%EF%BC%9A%E5%BE%9E%E4%BD%95%E8%80%8C%E4%BE%86%EF%BC%9F%E8%A6%81%E5%BE%80%E5%93%AA%E8%99%95%E5%8E%BB%EF%BC%9F/

- - - -

- Die Negation ist so als Idealität bestimmt; das Ideelle14) ist das Endliche, wie es im wahrhaften Unendlichen ist,

- als eine Bestimmung, Inhalt, der unterschieden, aber nicht selbständig seiend, sondern als Moment ist.


- --

Das Fürsichsein ist erstens unmittelbar Fürsichseiendes, Eins.


Zweitens geht das Eins in die Vielheit der Eins über, - Repulsion;

welches Anderssein des Eins sich in der Idealität desselben aufhebt, - Attraktion.


Drittens die Wechselbestimmung der Repulsion und Attraktion, in welcher sie in das Gleichgewicht zusammensinken,

und die Qualität, die sich im Fürsichsein auf ihre Spitze trieb, in Quantität übergeht.


- - -
A. Das Fürsichsein als solches

. . .

wir sagen, daß etwas für sich ist, insofern als es das Anderssein,

seine Beziehung und Gemeinschaft mit Anderem aufhebt, sie zurückgestoßen, davon abstrahiert hat.


Das Andere ist in ihm nur als ein Aufgehobenes, als sein Moment;


das Fürsichsein besteht darin, über die Schranke, über sein Anderssein so hinausgegangen zu sein,

daß es als diese Negation die unendliche Rückkehr in sich ist.



Das Bewußtsein vs Das Selbstbewußtsein